ANWENDUNGSBEREICHE

Die Bactiquant-Surface-Methode wurde für die schnelle Bewertung bakterieller Kontamination nach Überschwemmung, Rückfluss oder Überlaufen von Abwässern entwickelt. Bactiquant-Surface kann schnelle Antworten auf die Fragen geben: “Ist die Oberfläche kontaminiert oder lediglich verschmutzt? Ist eine Oberfläche erfolgreich gereinigt worden?“

Obwohl dieses die hauptsächliche Nutzung der Methode ist, haben Gutachter und Kontraktoren die Methode für ebenfalls äußerst nützlich befunden, wenn Gebäude mit Wasserschäden oder Feuchtigkeitsproblemen im Allgemeinen untersucht werden. Häufig werden Gutachter bestellt, um Schimmelbefall zu untersuchen und übersehen unter Umständen die Tatsache, dass Bakterien das Problem sein können. Im Gegensatz zu Schimmelbefall, der oftmals sichtbare Verfärbungen mit sich bringt, ist Bakterienwachstum in feuchten/nassen Umgebungen in Gebäuden häufig nicht sichtbar. Die Probennahme auf einer Oberfläche, auf der keinerlei Kontamination erkennbar ist und deren Untersuchung dann einen hohen Grad an Bakterienbefall aufweist, hat schon so manchen Gutachter überrascht.

Anwendungsgebiete von Bactiquant-Surface

  • Diagnostische Anfangsbeurteilung
  • Schnelltest auf Befallssanierung
  • HLKReinigungsmaßnahmen-Dokumentation (vorher/nachher)
  • Bewertung von Gebäudequalität
  • Schnelle Schadensbeurteilung und Gefahrenabwehr
  • Gesundheitsdokumentation (ICRA = Infection Control Risk Assessment)
  • Erfolgsbestätigung bei regelmäßiger Reinigung