BAKTERIEN AUF OBERFLÄCHEN - BACTIQUANT-SURFACE

Vor-Ort Bewertung bakterieller Kontamination.

  • Vor-Ort-Ergebnisse in weniger als einer Stunde! 
  • Verfahren, das von  der amerikanischen Umweltbehörde (EPA) anerkannt ist
  • Hohe Reproduzierbarkeit von Daten

Bactiquant-Surface ist eine Schnellmethode für das Messen von Bakterienbefall auf Oberflächen, ob durch Überschwemmung verursacht, durch baulich bedingte Wasserschäden oder durch allgemein hohe Feuchtigkeit. Die Methode wurde insbesondere als Instrument für die Untersuchung von Oberflächen entwickelt, die durch Wasserquellen der Kategorien 1, 2 & 3 beeinträchtigt sind. 

Bactiquant-Surface schließt die Lücke zwischen klassischen, langsamen Kultivierungsmethoden und den zwar sehr schnellen, jedoch unpräzisen Methoden, die auf ATP-Verfahren basieren. Eine hohe Reproduzierbarkeit und Belastbarkeit hat eine Plattform für die Entwicklung von Bewertungskriterien ermöglicht, die ein einzigartiges Merkmal der Bactiquant-Surface-Methode darstellen. 

Bactiquant ist die einzige schnelle Oberflächen-Methode für die Bewertung von Bakterienbefall, die bisher von der  amerikanischen Umweltbehörde (US-EPA) anerkannt wurde. 

Bakterien können Schimmelwachstum hemmen, sowie umgekehrt Schimmelwachstum Bakterien hemmen kann. In Situationen, in denen flüssiges Wasser sichtbar ist, dominieren häufig Bakterien in dem Maße, dass diese Schimmelwachstum komplett unterbinden. Wohingegen Feuchtigkeit vorherrscht, ohne dass flüssiges Wasser vorhanden ist, dominiert meistens Schimmel, der wiederum Bakterienwachstum hemmen kann. 

Anwendungsgebiete von Bactiquant-Surface

  • Diagnostische Anfangsbeurteilung
  • Schnelltest auf Befallssanierung
  • HLKReinigungsmaßnahmen-Dokumentation (vorher/nachher)
  • Bewertung von Gebäudequalität
  • Schnelle Schadensbeurteilung und Gefahrenabwehr
  • Gesundheitsdokumentation (ICRA = Infection Control Risk Assessment)
  • Erfolgsbestätigung bei regelmäßiger Reinigung