SCHIMMELPILZ IN DER LUFT - MYCOMETER-AIR

Quantifizierung von Schimmel in der Luft

  • Vor-Ort-Ergebnisse in weniger als einer Stunde!
  • Methode, die von der amerikanischen Umweltbehörde (EPA) anerkannt ist
  • Hohe Daten-Reproduzierbarkeit

Mycometer-Air ist eine hochmoderne Methode für die Vor-Ort-Quantifizierung von Pilzpartikeln in der Luft, die Ergebnisse in weniger als einer Stunde liefert. Die Methode misst das Niveau von Pilzpartikeln in Bezug auf lebensfähige und nicht lebensfähige Sporen und Hyphenfragmente. Darüber hinaus haben zwei unabhängige Fachabhandlungen gezeigt, dass auch Mikropartikel von Pilzen gemessen werden. Die Mycometer-Air-Methode quantifiziert Pilzpartikel in der Luft, indem das Vorkommen des Enzyms β-N-acetylhexosaminidase (NAHA) gemessen wird, wie es in Pilzpartikeln in der Luft vorkommt, die mit einem Filter mit einer Porengröße von 0,8 µm aufgefangen worden sind. Die Methode ist von der amerikanischen Umweltbehörde (EPA) anerkannt und hat eine nachweislich hohe Reproduzierbarkeit. Diese hohe Reproduzierbarkeit resultiert aus:

  • Einem hohen Standardisierungsgrad
  • Objektiven Analysen
  • Hoher und konstanter Probennahme-Effizienz
  • Einfacher Probennahme-Handhabung

Mycometer-Air wurde von der dänischen Standardisierungsorganisation „Dansk Standard“ als einzige Methode zur Messung von Schimmel in der Luft ausgewählt (DS3033:2011 „Frivillig klassificering af indeklimaets kvalitet i boliger, skoler, daginstitutioner og kontorer“; nur auf Dänisch).

Anwendungsbereiche von Mycometer-Air

  • Diagnostische Anfangsbeurteilung
  • Schnelltest auf Befallssanierung
  • HLK- Reinigungsmaßnahmen-Dokumentation (vorher/nachher)
  • Bewertung von Gebäudequalität
  • Schnelle Schadensbeurteilung und Gefahrenabwehr
  • Gesundheitsdokumentation (ICRA = Infection Control Risk Assessment)
  • Erfolgsbestätigung bei regelmäßiger Reinigung